Alle Pressemitteilungen

Susanne Melior

Wir können besser werden

Europäischer Rechnungshof bewertet Lebensmittelsicherheit

Jens Geier

Krachende Niederlage

Unterhaus stimmt gegen Brexit-Vertrag

Knut Fleckenstein

Ein historischer Moment

Mazedonisches Parlament stimmt für Umbenennung

Ismail Ertug

Trendwende für fairen Lohn möglich

Transportausschuss stimmt für Mobilitätspaket

Jens Geier

Zahlungen mit Kreditkarte und Handy werden sicherer

Die rasante Digitalisierung ändert auch die Art, wie wir bezahlen.

EU muss Bildungs- und Ausbildungsprojekte für junge Menschen unterstützen

Großbritannien taumelt Richtung harter Brexit

Weniger Plastik in Supermarktregalen und Meeren

Erneuerbar, dezentral und digitalisiert

Machbare Ziele

Kampf um internationale Arbeitnehmerrechte geht in die nächste Runde

Entscheidung für Nachhaltigkeit muss fallen

Klimaschutz in Trippelschritten

Regierungschefs riskieren Personalabbau im Sozialwesen

Keine Subventionen für die europäische Rüstungsindustrie

Faire Handelsregeln statt Trumpsche Abschottung

Universalität der Menschenrechte ist keine Selbstverständlichkeit

EU muss ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen

Totale Verweigerungshaltung einiger Regierungen

Mittel für den Umweltschutz verdoppelt

Strengere Kontrollen einführen

Dieselabgase am Arbeitsplatz begrenzt

Hervorragendes Team

Kultur muss für alle zugänglicher werden

Fairness und Transparenz durchsetzen

Gesundheit nicht ausreichend geschützt

Partnerschaften für Frieden und Stabilität erneuern

Stärkung von Verbraucherrechten

Über einen Nothaushalt freuen sich nur Nationalisten

Sozialdumping gegen LKW-Fahrerinnen und -Fahrer muss weiter eingedämmt werden

Exit vom Brexit kann nur gemeinsam beschlossen werden

Endlich an den Verhandlungstisch

Kein Freifahrtschein mehr für Google, Facebook & Co.

Transparenten und erschwinglichen Online-Handel garantieren

Klimaschutz weltweit braucht neuen Auftrieb

WTO-Reform dringend nötig

HIV weltweit effektiver eindämmen

Klimaplan wird Arbeitsplätze schaffen

Strengere Kontrollen einführen

Mitgliedstaaten sind am Zug

UN und EU können helfen, zu deeskalieren

In jedem Fall katastrophal

Strengere Grenzwerte für Schadstoffe im Spielzeug

Stabilität im Niger für Menschenwürde und Rechtstaatlichkeit

Die EU schuldet Frauen mehr Einsatz

Geheimhaltung verstößt gegen Europaverträge

EVP verpasst Weichenstellung für die Zukunft der Landwirtschaft

Grenzüberschreitende Kontrollen erleichtern

Wir in Europa. Wir, das sind die 
16 SPD-Abgeordneten 
im Europäischen Parlament.

Erfahren Sie mehr über uns