Knut Fleckenstein

Mein Europa:

"Europa ist weit mehr als Binnenmarkt. Den Frieden auf unserem Kontinent zu bewahren, ihn gemeinsam zu gestalten, die Demokratie zu stärken und Wohlstand für alle in einem solidarischen Europa zu schaffen, das bleiben die eigentlichen Ziele der Europäischen Union. Wir müssen neues Vertrauen in die europäischen Institutionen wecken durch eine aktive, gestaltende Politik, die dem gemeinsamen Markt Rahmenbedingungen und Spielregeln gibt.

Politischer Werdegang

  • 1974 Eintritt in die SPD
  • 1984 bis 1994 Mitglied im Kreisvorstand Hamburg-Wandsbek
  • 1988 bis 1995 Mitglied der Bezirksversammlung Wandsbek, 1994/95 Vorsitzender
  • 1994 bis 2004 und seit April 2007 Mitglied des Hamburger SPD-Landesvorstandes, kultur- und europapolitischer Sprecher
  • 2008 Mitglied des Kompetenzteams von Bürgermeisterkandidat Michael Naumann für die Bereiche Soziales und Gesundheit
  • 2008 Mitglied der Europapolitischen Kommission des SPD-Parteivorstands
  • Seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments
  •  
  • Mitglied der Ausschüsse: AFET Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten
  • D-RU Delegation im Ausschuss für parlamentarische Kooperation EU-Russland
  • D-MD Delegation im Ausschuss für parlamentarische Kooperation EU-Moldau
  • DEPA Delegation in der Parlamentarischen Versammlung EURO-NEST
  • Stellvertretendes Mitglied:
    TRAN Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr
  • SEDE Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung
  • D-RS Delegation für den Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss EU-Serbien
  • Seit 2014 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der S&D-Fraktion

Kontakt

Ausbildung und Beruf

  • Abitur in Hamburg
  • Ausbildung zum Bankkaufmann
  • Erste Berufsjahre im Bereich des Imports und Exports von Energieprodukten
  • 1984 Pressesprecher und Büroleiter des Zweiten Bürgermeisters Alfons Pawelczyk
  • 1989 bis 1991 Pressesprecher und Leiter des Protokolls der Hamburgischen Bürgerschaft
  • 1991 bis 1994 Mitglied der Geschäftsführung des Transportunternehmens HANSETRANS
  • Von 1994 bis 2009 Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes in Hamburg
  • Seit Herbst 2010 bundesvorsitzender des Arbeiter-Samariter-Bundes
  • Seit März 2011 Vorsitzender Samaritan International e.V.

Persönliches

  • Wohnort: Hamburg
  • Beruf: Bankkaufmann
  • Familie: verheiratet, zwei Töchter
  • Freizeit und Hobbys: Aktivitäten mit der Familie, HSV, Theater

Bürgerschaftliches Engagement

  • Gründungsvorsitzender (1998 - 2002) des Kulturforums in Hamburg
  • 2007 - 2012 Vorstandsmitglied des (Bundes-)Kulturforums der Sozialdemokratie (Vorsitzender Wolfgang Thierse)
  • Mitgesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender des Ernst Deutsch Theater, Hamburg
  • Mitglied des Kuratoriums Bertinipreis. Ziel des Bertinipreises ist es, in Hamburgs Schulen junge Menschen zu Aktionen gegen das Vergessen und zu mehr Zivilcourage anzuregen.

Tweets @SPDEuropa