Gabriele PREUSS

14.3.2019

Klare Regeln für fairen Wettbewerb

Europäisches Parlament beschließt Gesetz gegen unlauteres Dumping im Luftverkehr

„Dieser Gesetzestext ist ein effektives Instrument, um die europäische Luftfahrt vor schädlichen Subventionen aus Drittstaaten zu schützen“, so Gabriele Preuß, sozialdemokratisches Mitglied im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments.

„Die Grundlage des Wohlstandes in der EU sind fairer Wettbewerb und sozialer Ausgleich. Dies gilt auch in der internationalen Luftfahrt“, erklärt Gabriele Preuß. „Daher ist es notwendig, dass wir als Gesetzgeber unsere Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit klaren Regeln vor unlauteren Praktiken bewahren, um langfristig Arbeitsplätze in ganz Europa zu sichern. Wir leben in einer Zeit der Handelskonflikte und müssen, nicht zuletzt deshalb, mit angemessenen Instrumenten faire Bedingungen im globalen Wettbewerb sicherstellen.“

Sobald das verabschiedete Gesetz offiziell im Amtsblatt veröffentlicht ist, tritt es in Kraft. Dies dauert maximal 20 Tage. Die EU-Mitgliedstaaten müssen die Richtlinie innerhalb von 24 Monaten in nationales Recht umsetzen.

Weitere Informationen: Büro Preuss +32 228 37845 und Jan Rößmann +32 473 930 060 (Pressesprecher)